Die Cajon Allstars – Workshops vom Feinsten

 

Drei Schwergewichte der deutschen Cajonszene haben sich unter dem Titel „Cajon Allstars“ zusammengefunden, um das Wissen und die Erfahrung von drei professionellen Cajonspielern an Interessierte weiterzugeben. Mit diesem im deutschsprachigen Raum einmaligen Workshopkonzept verbinden die drei Musiker ihre persönlichen musikalischen Vorlieben zu einem geballten Know – How. Alle drei Musiker sind Endorser bei „Pepote – Percusion“, was an sich ja schon ein Qualitätsmerkmal darstellt. Zusammen im Trio bieten die drei eine geballte Rhythmuspower, die man in Europa wohl eher selten wiederfindet.

 

Das Workshopkonzept deckt einen weiten Bereich ab und bedient den neugierigen Einsteiger genauso wie den ambitionierten Trommler mit jahrelanger Erfahrung. Im Einzelnen muss man zu Martin Röttger (Timmendorfer Strand), Jürgen Schuld (Koblenz) und Reinhold Bauer (Regensburg) nicht wirklich viel erzählen. Die drei stehen für jahrzehntelange Bühnenerfahrung und absolute Professionalität. Jeder von den Dreien unterrichtet und coacht schon seit vielen Jahrzehnten, so dass man die Messlatte auch bedenkenlos auf ein hohes Level legen darf.

 


Reinhold Bauer - Perkussionist und Pädagoge

 

Studio- und Tourneemusiker mit über 40 Jahren Bühnenerfahrung (Auftritte und Tourneen mit diversen Ensembles in Deutschland, Österreich, Ungarn, Spanien und der Schweiz).  Musikalische Erfahrung sowohl im Rock-Popbereich als auch in Latin und Flamencoensembles.
Eigenes Soloprogramm. Hörspiele und Musikaufnahmen. Live - Soundtracks für zeitgenössischen Tanz und Theaterproduktionen unter anderem am Theater Regensburg, Landestheater Oberpfalz, beim „Schleudertraum-Tanzfestival“, an der Akademie für Darstellende Kunst - ADK in Regensburg und bei den Regensburger Tanztagen.
Lehrer für Rhythmik und Koordination mit eigenem Konzept für Rhythmus und Bewegung.
Gründer und musikalischer Leiter der 50-köpfigen Regensburger Samba Bateria „Sarará“. Sarará feiert in 2016 seinen 20. Geburtstag.
Gründer und Leiter der Drum Show „Move & Groove – The Art Of Streetpercussion“. In beiden Ensembles verantwortlich für Komposition, Arrangement und Dramaturgie der Liveshows.
Über 40 CD - Aufnahmen mit Künstlern verschiedener Genres aus Klassik, Kabarett, Jazz, Folk und Rock.
Seit Mitte 2009 Endorsement mit dem spanischen Cajonbauer José „Pepote“ Hernandes. Cajones von Pepote sind momentan die Referenz in Sachen Klang, Spielbarkeit, Verarbeitung und Design.
Lehrreferenzen:
Dozent für Rhythmus und Koordination an der Akademie für Darstellende Kunst Bayern ADK in Regensburg.
Teamcoachings u. A. für Siemens VDO, Fujitsu Augsburg, DATEV Nürnberg, Altana / Eckard Global SAP, Grammer Automobiltechnik, EMC - Filestoring, GfK - Österreich, city Bank München, Münchner Rück, Jambit Innovations und viele andere. Teamworkshop für die IC - Group. Komposition, Arrangement und Präsentation mit 200 Mitarbeitern.
Traumfabrik Sport und Kulturakademie jährlich seit 2008; Dreitageworkshops jeweils für Cajones, Samba Batucada und Reggae.
Cajonworkshops bei renommierten Musikhäusern und Musikschulen in Süddeutschland und Österreich.
Laufende Kurse in Regensburg für Samba Batucada, Bodypercussion, Stomp und Cajones.
Seit 2011 Miteigentümer an der Akademie "Rhythmodrom - Institut für angewandte Rhythmus- und Klangkultur". 15-monatige berufsbegleitende Weiterbildung zum Rhythmuscoach. Vermittelt werden Didaktik und rhythmische Grundstrukturen, darüberhinaus Rhythmen, Arrangements, Instrumentenkunde, Herkunft und Verwendung von vordergründig rhythmischen Musikinstrumenten aus der ganzen Welt.

 


Jürgen Schuld-Percussionist der Extraklasse

Juergen Schuld ist ein Meister auf allen Perkussionsinstrumenten. Er spielte und tourte auf der ganzen Welt. Ebenso führten ihn Studienreisen um die ganze Welt. Davon lebte er einige Jahre in Brasilien.


Martin Röttger-Cajon & Drums

Mit 12 Jahren stand er schon mit Musikern der New Orleans Jazz Szene auf der Bühne – heute gehört Martin Röttger zu den gefragtesten Cajon-Spielern in ganz Europa.
Als einer der ersten hat er das peruanische Schlaginstrument „Cajon“ als vollwertigen Schlagzeug-Ersatz etabliert und damit zahlreiche nationale und internationale Größen auf mehr als 2000 Konzerten begleitet: von Ian Anderson ( Jethro Tull ) Lousiana Red, Chuck Berry und Toni Sheridan über Inga Rumpf, Tom Shaka, Vince Weber, Steve Baker, Rainer Baumann, Abi Wallenstein, Axel Zwingernberger oder Chris Jones.
2011 gewnann Martin Röttger den Geman Blues Award und im laufe der Jahre spielte der auf über 20 Cd Produktionen mit.
Martin Röttger entwickelte einen eigenen Stil und seine Spielweise gilt heute als Pionierarbeit, wenn es darum geht, dass Cajon als Schlagzeug zu nutzen. Ende der 90 Jahre gründete er die Schlagzeug & Cajon Schule “Drummatic“ in Hamburg. Heute arbeitet er als freier Musikdozent für die Landesmusikrad Hamburg. Im Jahre 2007 bot Martin Röttger als erster das Fach Cajon bei den Schorndorfer Gitarrentagen an. Des weiteren arbeitet er seit Jahren für die Dante Augustine Schule in der Schweiz. Als Workshopleiter betreut er Projekte, wie das Scharlatan Theater, Geno Akademie, Volksbank Lübeck, Schlagfertig und viele mehr.
Als Lehrbuchautor, veröffentlichte Martin Röttger mehrere Bücher zu dem Thema Cajon. Martin Röttger´s Cajonschule gilt unter Fachkreisen, als mit die beste Cajonschule.
Martin Röttgers Cajon Workshops haben sich in den verschiedensten Situationen bewährt und sind ein Erlebnis, das sowohl Teilnehmer als auch Fachhändler, Firmen und Schulen überzeugen.
Er arbeitet als Endorser für die Firma Finhol, Pepote Percusion ,DS, beyerdynamic, Agnar Sticks und UFIP seit vielen Jahren.